CSI Service GmbH

  • Controlling
  • Service
  • Ingenieurleistung

Gesamtabwicklung für
Heizung, Lüftung, Sanitär

_______________________

Dreilindenstraße 9
50389 Wesseling
Tel. 02236-748770
Fax 02236-74 87 72
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sanitär

Warum wird Wasser zum Problem?

Das Trinkwasser ist in Ordnung. Das Trinkwasser wird nur zu ca. 3% als Trinkwasser verwendet. Die ca. restlichen 97% werden für Duschen, WC, Waschmaschinen, Geschirrspülmaschinen und für viele andere Geräte und Einsatzbereiche genutzt.

Für diese Fälle muss Wasser heute nachbehandelt werden. Da es durch Verkeimung, Kalk, Korrosion und Fremdpartikel zu Problemen in der Sanitärinstallation kommen kann. In diesem Zusammenhang möchten wir auf die neue VDI 6023 hinweisen.

 

Zum Beispiel die Problematik durch Fremdpartikel

Auch wenn der Energieversorger alls unternimmt, um absolut einwandfreies Trinkwasser zu liefern können trotzdem Fremdpartikel in die Gebäudeinstallation gelangen. Wie ist das möglich? Die Ortsnetze unseres Wasserversorgungssystems sind teilweise alt und überlastet. Ständig werden Reparaturen und Neuanschlüsse vorgenommen. Dadurch gelangen Sand, Dichtungs- und Beschichtungsmaterialien etc. in das Ortsnetz. Druckschwankungen und Erschütterungen lösen Schmutz- und Rostpartikel, die sich im Laufe der Jahrzehnte im Inneren des Ortsnetzes festgesetzt haben. So gelangen Fremdpartikel bis in die Gebäudeinstallation, setzen sich fest, beschädigen und zerstören Leitungen, Armaturen und Geräte.

Dagegen können Sie etwas tun. Mit einem DIN/DVGW-geprüften Schutzfilter. Zur Filtration von Trink- und Brauchwasser steht ein umfangreiches Programm zur Verfügung. Hochwertige Rotguß-Rückspülfilter in manueller und automatischer Ausführung. Für größere Durchsatzmengen können mehrere Rückspülfilter parallel geschaltet werden. Hierfür steht eine Sondersteuerung zur Verfügung, die ein gleichzeitiges Spülen der einzelnen Filter verhindert.

Gemeinsam mit unseren Partnern können wir Ihre Anlage begutachten und Ihnen Lösungsvorschläge für das sichere Betreiben Ihrer Anlage vorschlagen.

Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!